Startseite   
Was ist ein Gnadenhof Projekt- und Aktivitätentage Freiwillige Helfer Unsere Tiere Vermisste und gefundene Tiere Über uns Besuchstage Aktuell Was kostet ein Tier Galerie Abschied Die dunkle Seite the dark side Dies & Das Kontakt Links Impressum
Katzen
Hunde: Die Hunde bekommen ein eigenes Haus mit Garten
Vögel Schildkröten Nagetiere Kühe Schafe Ziegen Schweine Hühner Tiergeschichten Probleme Tiergäste Freie Plätze

Hunde

Willkommen Jenny :-)


Jenny lebte auf einem anderen Gnadenhof, welcher die Tore schliessen musste. Alle Tiere fanden ein neues Zuhause ausser Jenny. Sie ist alt und sehr krank, darum wollte sie niemand haben. Als Jenny bei uns ankam, mussten wir zuerst zum Tierarzt. Sie hatte eine sehr schwere Infektion, welche mit Antibiotika behandelt werden musste und anschliessend brauchte sie noch eine grosse Operation. Zum Glück ist alles gut gegangen und Jenny hat sich prächtig erholt. Da Jenny schon vorher mit allerlei Tieren zusammen gelebt hat, hat sie sich sehr schnell bei uns eingelebt. Sie ist eine liebe unkomplizierte, dankbare Hündin. Sie mag alle Tiere und alle mögen Jenny, was natürlich auch für uns eine grosse Erleichterung ist. So war das Einleben völlig unproblematisch.

Jenny, schwer krank, was man ihr auch ansieht
Jenny, schwer krank, was man ihr auch ansieht
Jenny müssen wir immer gut einpacken, sie braucht viel Wärme
Jenny müssen wir immer gut einpacken, sie braucht viel Wärme
Jenny
Jenny
Jenny
Jenny
Jenny nach der Operation, es geht ihr schon viel besser :-)
Jenny nach der Operation, es geht ihr schon viel besser :-)
.. aber sie liebt es immer noch, eingepackt zu werden
.. aber sie liebt es immer noch, eingepackt zu werden
Jenny spielt mit Flunelle
Jenny spielt mit Flunelle

Traurigen Herzens mussten wir Arco gehen lassen.

Arco, du warst so ein lieber Hund.... <3

In letzter Zeit haben deine Altersbeschwerden zugenommen und wurden zuletzt akut, so dass wir schweren Herzens dich erlösen mussten.

Die Regenbogenbrücke führt direkt in den Hundehimmel, geniesse die neue Freiheit ......

Arco hat ein neues Bett bekommen, er ist alt und so liegt er viel bequemer  :-))
Arco hat ein neues Bett bekommen, er ist alt und so liegt er viel bequemer :-))
Sogar Gipsy hat noch Platz und Arco lässt sie neben sich schlafen <3
Sogar Gipsy hat noch Platz und Arco lässt sie neben sich schlafen <3
oooohh wie weich  ;-)
oooohh wie weich ;-)
... ?? Dürft ihr Arco das Bett abspenstig machen  ??
... ?? Dürft ihr Arco das Bett abspenstig machen ??

Flunelle wird mit orthopädischen Hilfsmitteln ausgestattet........


Aber ob sie das auch gut findet ??

Da Flunelle das linke Hinterbeinchen regelmässig überdehnt, muss sie sich nun an einen Stützverband gewöhnen. Roger, von der Rehatechnik für Tiere, war hier und hat für Flunelle so einen Verband angepasst.
Sie hat auch noch ein teures orthopädisches Bettchen bekommen. Schauen wir einmal, was Flunelle dazu meint.......

Der Orthopäde war da und hat einen Stützverband angepasst ...
Der Orthopäde war da und hat einen Stützverband angepasst ...
...... also an das Bett muss ich mich zuerst mal gewöhnen ..... ;-/
...... also an das Bett muss ich mich zuerst mal gewöhnen ..... ;-/
..... irgendwie komisch das Ding !!
..... irgendwie komisch das Ding !!
Flunelle hat auch noch ein teures orthopädisches Bettchen bekommen .....
Flunelle hat auch noch ein teures orthopädisches Bettchen bekommen .....
.... ausgesuchter Memoryfoam .... für so arme Hunde wie Flunelle ;-(
.... ausgesuchter Memoryfoam .... für so arme Hunde wie Flunelle ;-(
.... es war einmal ein teures orthopädisches Bettchen ......
.... es war einmal ein teures orthopädisches Bettchen ......
Flucht ins andere Bettchen, mein grosser Freund wird mich schon beschützen .....
Flucht ins andere Bettchen, mein grosser Freund wird mich schon beschützen .....
iiiich ??? Nein !!! das war ich nicht........   ach sooooo, daaaaas!! Ja das war ich schon .....
iiiich ??? Nein !!! das war ich nicht........ ach sooooo, daaaaas!! Ja das war ich schon .....
.... und jetzt muss ich auch noch mit Mantel herum laufen ....
.... und jetzt muss ich auch noch mit Mantel herum laufen ....
.... und mit Jacke.... also das geht mir zu weit !!!! Streiiiikkkk !!!
.... und mit Jacke.... also das geht mir zu weit !!!! Streiiiikkkk !!!

NEWS HAPPY NEWS

Zwei Fellnasen haben den Weg zum Gnadenhof gefunden.

WELCOME / WILLKOMMEN Öreg und Flunelle ( ausgesprochen: Flünelle )

. . . und hier ihre Geschichten:

Öreg

Öreg wurde in einem armen Land in einem Wald ausgesetzt. Dort gab es kein Essen, keine Liebe, keine Pflege. Eine tierliebende Person hat ihn zum Glück gefunden und brachte ihn in ein Tierheim. Offenbar musste er in diesem Heim viele Jahre verbringen und fast wäre er in der Tötungsstation gelandet, denn Öreg ist schon alt und gar niemand wollte ihn adoptieren.
Durch Bekannte, welche unseren Gnadenhof kannten, wurde an uns eine Anfrage gerichtet und wir konnten ihm bei uns einen Platz anbieten.

Nach einer sehr langen, anstrengenden Reise, kam Öreg endlich in seinem neuen Heim an. Er war komplett erschöpft und musste sogar zum Fressen immer wieder absitzen. Zudem war er dehydriert, untergewichtig und sein Fell und seine Haut waren arg in Mitleidenschaft gezogen.

Bei bestimmten Geräuschen fing er sofort an zu Zittern und Beben. Ganz allgemein war er einfach verunsichert und ängstlich. Ein Bad war auch nötig, denn er hat sich ständig gekratzt. Nach dem Bad sah er ganz anders aus. Er hat ein wunderschön braunes Fell. Aber als ich ihn dann gründlich untersucht habe, musste ich feststellen, dass man Öreg alle Zähne im vorderen Maul, oben wie unten, runtergeschliffen hatte. Wer das gemacht hat und warum, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.

Mittlerweile sind zwei Wochen vergangen und Öreg hat sich von vielen Strapazen erholt. Er hat an Gewicht zugelegt, seine Haut heilt langsam ab, Selbstvertrauen kommt zum Vorschein und er hat betreits sein Herz an uns verschenkt.

Zu Beginn jagte er noch unseren Katzen nach, was sich mittlerweile gebessert hat. Somit müssen wir uns keine Sorgen mehr machen. Wir lieben Öreg sehr und auch unsere anderen Hunde haben ihn in ihrer Mitte aufgenommen.

Öreg nach ein paar Tagen bei uns  :-))
Öreg nach ein paar Tagen bei uns :-))
Deutlich sieht man die Hautfalten, sie bleiben einfach stehen, was typisch bei einer Exicose ist.
Deutlich sieht man die Hautfalten, sie bleiben einfach stehen, was typisch bei einer Exicose ist.
Am ersten Abend.... ein Häufchen Elend ...
Am ersten Abend.... ein Häufchen Elend ...
Öreg ist viel zu dünn ....
Öreg ist viel zu dünn ....
Die Haut ist schuppig, trocken, entzündet und juckt sehr, teilweise fehlt das Fell...
Die Haut ist schuppig, trocken, entzündet und juckt sehr, teilweise fehlt das Fell...
Keine Zähne mehr im vorderen Maul  :-((
Keine Zähne mehr im vorderen Maul :-((
Öreg ist so erschöpft, dass es immer wieder absitzen muss, sogar beim Fressen...
Öreg ist so erschöpft, dass es immer wieder absitzen muss, sogar beim Fressen...
Herumtollen im Garten :-))
Herumtollen im Garten :-))
Am sichersten fühlt es sich, wenn er zwischen meinen Beinen sitzt, wie hier beim Kochen..
Am sichersten fühlt es sich, wenn er zwischen meinen Beinen sitzt, wie hier beim Kochen..
....... und dann müde und zufrieden neben Arco, seinem neuen Freund <3
....... und dann müde und zufrieden neben Arco, seinem neuen Freund <3

Flunelle

Flunelle`s Geschichte ist auch sehr traurig. Sie wurde von einem Auto angefahren und sehr schwer verletzt. So schwer, dass sie ein Hinterbein dabei verlor. Der Autofahrer ist einfach weiter gefahren und liess sie liegen. Auch sie wurde glücklicherweise gefunden und in ein Tierspital gebracht. Dort musste das Hinterbein amputiert werden. Flunelle gehörte offenbar Niemandem oder niemand wollte sie mehr haben.

Da sie nur noch drei Beine hatte, wurde es sehr schwierig, sie an einen Platz zu vermitteln. Kommt hinzu, dass man nie weiss, ob es doch noch Komplikationen geben könnte.

An uns wurde die Anfrage gerichtet, ob wir sie ev. vorübergehend unterbringen könnten. Das allerdings geht bei uns nicht. Unser Gnadenhof ist Endstation und kein Tier wird je weiter gereicht. Sollte Flunelle bei uns landen, wird sie auch bei uns bleiben. Das ist unsere Philosophie. Und tatsächlich war man froh, dass Flunelle zu uns kommen durfte. Gestern nun kam sie bei uns an.

Nach alldem was sie durchmachen musste, war sie ziemlich empfindlich. Sie knurrte unsere Hunde an und fletschte regelrecht die Zähne. Ich habe das aber sehr gut verstanden. Sie wollte einfach ihre Ruhe. Nach einer langen geruhsamen Nacht sah alles schon viel besser aus. Heute hat Flunelle sich richtig ausgetobt. Sie ist nach dieser kurzen Zeit bereits schon mit unseren Hunden befreundet und spielte sogar schon mit Aisha und Gipsy. Und wie schön.... sie kommt mit unseren Katzen aus. Man hat das Gefühl, sie mag sie sogar richtig. Wer weiss, ob es in ihrem Leben vielleicht eine Katzenfreundin gegeben hat?

Mit ihren drei Beinen kommt sie erstaunlich gut klar. Sie kann sogar richtig rennen. Dazwischen muss sie aber kurz absitzen und dann gehts aber gleich weiter.

Das ist also unser Dreibeinlein . . .
Das ist also unser Dreibeinlein . . .
Flunelle passt genau in einen Katzenplatz  :-))
Flunelle passt genau in einen Katzenplatz :-))
ooohhh . . . wer bist denn duu ? ?
ooohhh . . . wer bist denn duu ? ?
Mehr Bilder von Flunelle kommen dan später noch dazu
Mehr Bilder von Flunelle kommen dan später noch dazu

AISHA :-)) hat den Weg zum Gnadenhof gefunden ....

Herzlich Willkommen kleine Maus .....

Doppelklicken für den Film

Ein grosses Bett für die kleine Maus ...
Ein grosses Bett für die kleine Maus ...
Was könnte ich als nächstes anstellen ??
Was könnte ich als nächstes anstellen ??
<3
<3
Eigentlich wäre das für die Hühner gedacht .....
Eigentlich wäre das für die Hühner gedacht .....

Gipsy und Arco werden gestriegelt . . . und das kommt dabei raus ;-))

Gipsy mit verspätetem Fellwechsel, eine ganz schön lange Prozedur
Gipsy mit verspätetem Fellwechsel, eine ganz schön lange Prozedur
Hundepelze . . .
Hundepelze . . .
so sieht das nach getaner Arbeit aus ;-))
so sieht das nach getaner Arbeit aus ;-))
Die schwarzen Haare sind noch von Arco, da kam nicht mal halb soviel raus :-))
Die schwarzen Haare sind noch von Arco, da kam nicht mal halb soviel raus :-))
Gartenerforschung . . .
Gartenerforschung . . .
As muass eifach kaputt sii das Spielzüg vo da Marie-Therese :-))
As muass eifach kaputt sii das Spielzüg vo da Marie-Therese :-))
Arcos Augen <3
Arcos Augen <3
Im Garten
Im Garten
Garfield`s Beobachtungsposten . . .
Garfield`s Beobachtungsposten . . .
Besuch war da :-)) Und da es Besucher so an sich haben, bringen sie immer etwas mit. Ein neues Spielzeug für Arco uns Gipsy. Voller Begeisterung hat Arco mitgespielt :-))
Besuch war da :-)) Und da es Besucher so an sich haben, bringen sie immer etwas mit. Ein neues Spielzeug für Arco uns Gipsy. Voller Begeisterung hat Arco mitgespielt :-))
Mittagsruhe ;-)
Mittagsruhe ;-)
Ein alter weiser Hundemann <3
Ein alter weiser Hundemann <3
Wer kommt denn da??
Wer kommt denn da??

WILLKOMMEN LIEBER ARCO

Gestern ist Arco bei uns eingezogen. Leider sind seine Bezugspersonen erkrankt und konnten ihn darum nicht mehr halten. Glücklicherweise hat man uns gefunden und somit darf Arco jetzt weiterleben.

Arco ist ca. 13 jährig und ein Schäfer-Labrador-Mischling. Schon am ersten Tag hat er bewiesen, was für ein ausserordentlich gutmütiger und lieber Hund er ist. Er kommt mit allen unseren Tieren aus. Ohne Angst können wir ihn frei laufen lassen. Weder den Hühnern noch den Katzen springt er nach und mit Gipsy hat er sich bereits angefreundet.

Soviel Unkompliziertheit sind wir gar nicht gewohnt. Die letzten Hunde, welche wir aufgenommen haben, mussten oft streng überwacht werden. Oft musste ich sie sogar therapieren, bis sie sozialisiert waren.

Um so mehr freuen wir uns, mit Arco noch ein paar Jahre ( hoffentlich ) verbringen zu dürfen :-))

Arco auf dem Weg in sein neues Zuhause <3
Arco auf dem Weg in sein neues Zuhause <3
Wie wunderbar!! Schon am ersten Tag kommen alle miteinander aus :-))
Wie wunderbar!! Schon am ersten Tag kommen alle miteinander aus :-))
Bequeme Plätze :-))
Bequeme Plätze :-))
<3 <3 <3
<3 <3 <3


Soo! Jetzt will ich aber nichts mehr hören ... !

Bimba Winter 2011 / 2012

Bimba Sommer 2012

Knopf R.I.P.
Knopf R.I.P.
Probesitzen im neuen Hundehaus
Probesitzen im neuen Hundehaus
Ein Platz für Blumen
Ein Platz für Blumen
Bimba am Küchentisch .....  :-)
Bimba am Küchentisch ..... :-)
Im neuen Hundehaus
Im neuen Hundehaus
Ein eigener Hundegarten !
Ein eigener Hundegarten !
Knopf
Knopf
Gipsy am ersten Tag. Auf dem Hintersitz und auf dem Weg in ihr neues Zuhause.
Gipsy am ersten Tag. Auf dem Hintersitz und auf dem Weg in ihr neues Zuhause.
Gipsy und Bimba, eine neue Freundschaft beginnt....
Gipsy und Bimba, eine neue Freundschaft beginnt....

Gipsy mit Winterkleid

gemütliches Beisammensein